19. Fenster

19. Dezember, JAD Raumland, Raumland

19. Dezember, JAD Raumland, Raumland

Am heutigen Abend lud der JAD Raumland zur Besichtigung eines Fensters ein. Wer sich nun fragt, was denn der “JAD Raumland” ist: Es handelt sich um eine Jugendgruppe für unsere Katechumenen und Konfirmanden.

Langsam aber sicher wuchs die Menschentraube vor dem Gemeindehaus an, kurz bevor der Abend eröffnet wurde. Zuerst hörten die Gäste eine Geschichte über einen Jungen, der trotz einer Behinderung an seinen Träumen festgehalten hat – und sie erreicht hat. Er “griff nach den Sternen”, wie es jeder von uns tun sollte. Dementsprechend war auch das Fenster des Abends dekoriert, über und über mit Sternen. Um den Impuls abzurunden, wurde noch ein Gleichnis in Form einer weiteren Geschichte zum Besten gegeben, in dem das Himmelszelt von den Engeln durchlöchert worden ist, um das Licht Gottes durch die Löcher (Sterne) zur Erde zu lassen. Nach dem Abschlussgebet und der obligatorischen Windlicht-Übergabe durch Vikar Elkar nutzten die Gäste zahlreich die Möglichkeit, sich bei Keksen und warmem Punsch an diversen Gesprächen und gemütlichem Zusammensein zu erfreuen.

Veröffentlicht unter Lebendiger Adventskalender