Spenden für Ngerengere

400 Euro hat der Evangelische Kirchenkreis Wittgenstein gerade an seinen Partnerkirchenkreis Ngerengere in Tansania überwiesen.

Genau gesagt ging das Geld auf das Konto für die Schulpatenschaften. Seit Jahren ist das ein ganz fruchtbarer Teil der Verbindung, die eine Entfernung von 7000 Kilometern Luftlinie, überwindet. Fruchtbar, weil die Ergebnisse so greifbar sind. Das Geld aus dem Wittgensteiner Kirchenkreis ermöglicht jungen Menschen in Afrika, eine bessere Ausbildung und ein besseres Leben, aber nicht nur ihnen allein. Sondern auch ihren Familie und wenn es ganz gut läuft vielleicht auch der ganzen Gemeinschaft in dem ländlichen, extrem armen Kirchenkreis Ngerengere. Heute haben die Wittgensteiner und Hochsauerländer in ihrem gemeinsamen Kirchenkreis 17 Schulstipendien. Dabei hat sich eine Quote herauskristallisiert, die der Kirchenkreis mit Bedacht so fördert: In den jüngsten Vergangenheit sind nach einer bewussten Entscheidung durchschnittlich 80 Prozent der Unterstützten Mädchen gewesen.
Das Geld jetzt wurde zusätzlich zu den üblichen 3000 Euro überwiesen, die der Kirchenkreis alljährlich für die Ausbildung junger Menschen zur Verfügung stellt. Zusammengekommen waren die 400 Euro im abgelaufenen Jahr an verschiedenen Ständen. Egal, ob beim Wollmarkt oder beim Brotmarkt in Bad Berleburg oder auch beim Partnerschafts-Gottesdienst in Berghausen immer wieder baut der Partnerschafts-Ausschuss seinen Stand auf und verkauft – vornehmlich Taschen.
Längst sind diese individuellen Transport-Behältnisse ein Markenzeichen der Partnerschaftsarbeit. Vor allem, wenn sie aus tansanischem Original-Stoff gefertigt sind. „Aber auch die anderen Taschen, die alle aus gespendeten Stoffen genäht sind, werden gern gekauft“, so die Weidenhäuserin Anneliese Imhof, die die Taschen seit Jahren näht, zum Verkauf anbietet und weitermachen will: „Ich werde mit meiner neuen Nähmaschine weiternähen und mich freuen, wenn viele bunte Taschen gekauft werden und wenn mir immer wieder bekannte Muster beim Einkaufen begegnen.“ Die nächste Gelegenheit zum Kauf bietet sich beim Weidenhäuser Weihnachtsmarkt am Samstag, 29. November.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen